• kurz + bündig

    Kamp King Koaches

    kkk1Einige innovative Ideen haben in den letzten Jahren den Weg in die modernen Reisemobile gefunden. Andere ebenso innovative Ideen sind kurz aufgetaucht und gleich wieder verschwunden. Heute ist es schwer zu sagen, ob Sicherheitsfragen den Ausschlag gaben oder sich die Ideen in der Praxis nicht bewährt hatten.

  • kurz + bündig

    Geschwindigkeitsrekord… für einen Caravan

    Rekorde hier, Rekorde da. Man scheint ständig weitere Extreme bringen zu müssen, um die Leute bei Laune zu halten. In meinen Augen sind schon die Geschwindigkeitsrekorde für Wohnmobile bzw. Camper-Vans wenig sinnvoll. Noch ein ganzes Stück unsinniger jedoch ist eine Geschwindigkeitsjagd mit einem angehängten Caravan.

    Doch die Amis (wer sonst?) wollten es wissen und spannten einen über 1’000 PS starken Pickup (ja ja, der war frisiert) vor einen Mini-Caravan. Das Resultat: gut 228 km/h. Unglaublich? Ja, aber Tatsache. (Video siehe weiter unten)

  • Zubehör

    AT FlipPacc: Praktisches Dachzelt (Video)

    Der US-Anbieter Adventure Trailers ist spezialisiert auf platzsparende Lösungen für Globetrotter, die mit ihrem Pickup oder SUV unterwegs sind. Ein besonders erwähnenswertes Produkt nennt sich AT FlipPacc und richtet sich an (nahezu) alle Pickup-Besitzer. Eine Art Kabine, die hinten auf die Ladefläche montiert wird, beinhaltet so ziemlich alles Nötige, insbesondere ein aufklappbares Dachzelt.

    Mit wenigen Handgriffen lässt sich sozusagen der Deckel umklappen und bringt das Dachzelt zum Vorschein. Ein paar Scharniere fixieren, Stangen ansetzen und Klappen öffnen; schon ist man bereit für die Übernachtung. Klingt nach einiger Arbeit, ist es aber wirklich nicht, wie das Video mit dem Adventure Trailers-Boss himself eindrücklich zeigt. Really cool stuff, würd’ der Amerikaner sagen. (Video weiter unten)

  • kurz + bündig

    Heute gäbe das eine Busse

    Ein Ausschnitt aus der Sesamstrasse von anno dazumal, in dem es offenbar um das Leben im Wohnmobil ging. Das altertümliche Modell ist zwar nett anzusehen. Auffällig sind aber vor allem ein paar Details im Film. So spaziert das Kind während der Fahrt im Wohnmobil herum und holt sich am Wasserhahn etwas zu trinken. Abgesehen davon, dass das Aufstehen während der Fahrt absolut nicht tolerierbar ist, empfiehlt es sich vermutlich auch in den Staaten nicht, vom im Tank mitgeführten Wasser zu trinken. Und dann geht die Kleine auch noch auf die Toilette während Papa den Camper über den Highway pilotiert. Würde sowas heutzutage gefilmt und in YouTube geladen, gäbe es wohl Besuch von der Polizei.

    Also, drücken wir ein Auge zu und geniessen einfach die gute eine Minute mit Wohnmobil-Nostalgie aus den USA.

    via Tito’s RV Blog

  • SPECIAL

    Gefährliche Bastellösung

    Besitzer von Wohnmobilen und Caravans wissen, dass es ganz ohne Basteln meist nicht geht. Früher oder später muss man irgendeine Schraube anziehen, ein Kabel verlegen oder einen Schlauch ersetzen. Meistens betreffen die Bastellösungen den Aufbau, selten das Basisfahrzeug. Und fast gar nie elementare oder sicherheitsrelevante Bereiche.

    Der Kollege, der versucht, mit einem normalen Personenwagen einen sogenannten Fifth-Wheel (Sattelauflieger) zu ziehen, bewegt sich da eindeutig in eher ungewöhnlichen Sphären. Was auf Fotos zur Unterhaltung dienen mag, ist in Wirklichkeit irgendwo zwischen grobfahrlässig und kriminell einzuordnen. Ich hoffe sehr, dass ihm seine Konstruktion zu Bruche ging bevor er den Auflieger auf über 10 km/h bringen konnte.

    Mehr Bilder gibt’s bei Doyle & Terri