Bischofberger Motorcaravan

Helmut Bischofberger war von Ende Sechziger bis anfangs Neunziger Jahre VW-Vertreter. Für seine Freizeit hat er in den frühen Siebzigern für den Eigengebrauch einen VW zum Wohnmobil umgebaut. Später kam die Idee, das auch für Dritte zum Kauf anzubieten. Es folgten zwölf Jahre Wohnmobil-Bau parallel zur Führung der VW-Niederlassung. In der Zeit sind erstaunlich viele Typen und Modell entstanden. Dann hörte Bischofberger auf.

Bischofberger Motorcaravan weiterlesen

Doubleback: VW Transporter verdoppelt (Video)

Die Jungs von Bikeradar haben ein interessantes Video über einen umgebauten VW Camper rausgebracht. Der VW Doubleback verfügt über eine Art zweite Innenhülle, die aus dem Heck ausgefahren werden kann und dadurch den zur Verfügung stehenden Innenraum nahezu verdoppelt. Dadurch besteht mehr Platz für Sportgeräte oder anderes Zeugs, das man dabei hat. Gleichzeitig kann der Innenraum natürlich multifunktional verwendet werden. Innert Sekunden wechselt man von Transport über Wohnraum zu Schlafzimmer. Insgesamt sollen so bequem vier Personen einen Schlafplatz finden können, denn auf ein Dachbett muss man nicht verzichten. (Video weiter unten)
Doubleback: VW Transporter verdoppelt (Video) weiterlesen

StadtCamper von Irmscher

Wer Irmscher hört, denkt vor allem an Opel-Tuning. Doch die Irmscher-Holding hat sich längst weiter entwickelt. Und in Zukunft will man auch im wachsenden Campingmarkt mitmischen. Das Debut der sogenannten “VanAvenue”-Marke ist dieser putzige StadtCamper mit ‘Himmelbett’. Als Basis herhalten musste ein Peugeot Partner ‘Tepee’, dessen kleinen Aussenabmessungen bei gleichzeitig relativ grosszügigem Innenraum der grosse Pluspunkt des StadtCampers sind: Er passt damit in jede Parklücke. Etwas, das sonst kaum ein Camper von sich behaupten kann.

StadtCamper von Irmscher weiterlesen

Vom Dach aus gesteuert (Video, engl.)

Na, das muss ein Erlebnis sein: Randy Grubb hat mit seinem Blastolene-Team ein altes GMC Motorhome so umgebaut, dass man es wahlweise vom Dach aus oder normal vom Fahrersitz aus steuern kann. Kombiniert mit dem schönen Holzdeck und der Reling kommt da richtiggehend Motorboot-Stimmung auf. Das Ganze scheint etwas schmal und spartanisch ausgestattet, aber dafür entschädigt wohl das Gefühl, Kapitän einer Strassenyacht zu sein.

Vom Dach aus gesteuert (Video, engl.) weiterlesen

Bed Zzzzeppelin. Auffallen garantiert.

Einen wunderschönen Custom Caravan inklusive perfekt passender Zugmaschine habe ich bei AmeriCar gesehen. Der Finne John Löfbackas hat einen 74er Constructam-Wohnwagen und einen 49er Ford F1 so weitgehend restauriert und umgebaut, dass jedem Autohistoriker das Herz stehen bleibt. Selbiges jubelt aber bei den Fans der Custom-Szene. Und irgendwie hat das Gespann doch was, nicht? Nicht unbedingt Sieger in Sachen Alltagstauglichkeit, aber Auffallen hat ja auch seinen Wert. Für die einen.

Einen ausführlicheren Bericht sowie zahlreiche sehr schöne Bilder gibt’s drüben bei AmeriCar.

Foto: Heikki Malinen

Automobiler Wohnwagen

Man kann auch mit einem mobilen Heim unterwegs sein, ohne sich gleich ein teures Wohnmobil kaufen zu müssen. Einen herkömmlichen Wohnwagen beschaffen, darin einen Motor einbauen und ab geht die Post. Sicherlich der Hingucker auf jedem Camping-Platz. Vor allem bei der Ankunft bzw. der Abfahrt. Wie angenehm die Reise über Landstrassen und Autobahnen ist, bleibt schleierhaft.

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=4UCZF_UnG10[/youtube]