Kassensturz testet Kompaktzelte

Man vergisst gerne, dass Camping nicht nur Wohnmobil und Caravan bedeutet, sondern auch Zelt. Die Urform des Campings hat sich natürlich in der Vergangenheit ebenfalls massiv gewandelt. Die heutigen Zelte sind ungleich innovativer und hochwertiger als noch vor 25 Jahren.

Die Konsumenten-Sendung “Kassensturz” hat einige Zelte, die besonders für Biker, Wanderer und Openair-Besucher geeignet sind, unter die Lupe genommen. Wie beim Kassensturz üblich geht der Test nicht allzu sehr in die Tiefe und beleuchtet natürlich lediglich einen Teil der Zelt-Auswahl. Aber einfacher Auf- und Abbau sowie Wasserdichtigkeit sind ja schon mal die wichtigsten Faktoren.

Kassensturz vom 07.06.2011

iPhone: Track My Tour

Die iPhone-App “Track My Tour” (iTunes-Link) ermöglicht das Führen einer Art Tagebuch auf Reisen. Dabei spielt es keine Rolle, ob man seine Stationen auf der Weltreise festhalten möchte oder die schönsten Punkte beim Spaziergang um den See zeigen will. “Track My Tour” hilft dabei nicht nur, später in Erinnerung zu schwelgen, man kann damit auch Freunde oder die ganze Welt an seiner Reise teilhaben lassen. In Echtzeit, sozusagen.

Im Wesentlichen bietet “Track My Tour” (TMT) die Möglichkeit, Wegpunkte zu erstellen. Diese bestehen aus einem Text oder einer Foto (oder beidem) und sind jeweils mit der aktuellen GPS-Position verknüpft. Macht man das mehrmals hintereinander an verschiedenen Orten, ergibt sich dadurch eine vereinfachte Darstellung der zurückgelegten Route. Und diese kann von den Freunden zu Hause betrachtet werden. Dadurch sehen die Freunde stets, wo man wann war und was man dazu hochgeladen hat. Ein Beispiel habe ich bei meiner Testfahrt mit einem Flyer-Fahrrad erstellt. Das Beispiel zeigt ziemlich gut, wie das ausschaut. Das Ganze lässt sich auch in Google-Maps anschauen oder mittels KML-Datei z.B. in Google-Earth

iPhone: Track My Tour weiterlesen

Die Sache mit dem Reifendruck

veloplus_messung

In den aktuellen News des Fahrrad-Spezialisten VeloPlus wurde ein Testbericht abgedruckt, der unsere kürzliche Meldung im Zusammenhang mit Luftdruck in Reifen gut ergänzt. Das Veloplus-Team hat dabei den Rollwiderstand verschieden stark aufgepumpter Reifen getestet. Hierfür wurde eigens ein dreirädriges Testfahrzeug entwickelt, mit schweren Wassertanks und Fahrer beladen. Damit wurde eine Rampe hinunter gerollt und die Distanz bis zum Stillstand gemessen.

Die Sache mit dem Reifendruck weiterlesen