Sudoku-WC-Papier

Danke, Yachticon, für den Bärendienst. Der Herr des Hauses wird kritisiert, weil er manchmal zu lange Zeitung liest auf dem stillen Örtchen. Der Junior käme erst wieder vom Thron runter, wenn die iPod-Batterien alle sind, würden wir nicht früher rufen. Töchterchen liest gemütlich Comics, bis jemand anders ein Bedürfnis anmeldet. Und jetzt kommt ihr noch mit der glorreichen Idee, das Toilettenpapier mit Sudoku-Rätseln zu bedrucken? Bravo!

Ausserdem ist WC-Papier ohnehin häufig knapp. Wenn es jetzt auch noch zweckentfremdet für Rätselstunden benutzt wird, fehlt das Papier garantiert anderswo.

Spass beiseite: Die Rolle für knapp vier Euro das Stück ist wohl eher als Scherzartikel gedacht.

Quelle: Yachticon

Ich will so duschen wie ich will

Liegt morgens keine angenehm warme Dusche drin, bezeichne ich das als schlechten Start in den Tag. Viele Stellplätze und sowieso nahezu alle Campingplätze stellen ihren Gästen Duschen zur Verfügung. Doch Dusche ist nicht Dusche. Unangenehm sind diejenigen, bei denen derart wenig Wasser fliesst, dass kaum die Haare nass werden. Ärgerlich sind diejenigen, die nicht sauber geputzt sind und man nicht weiss, ob man vorher oder nachher sauberer war. Ein weiteres Ärgernis wird mit der ‘Mobilen Handbrause’ von Douche Shop aus dem Weg geräumt: Duschen, bei denen die Brause fix montiert ist.

Continue reading Ich will so duschen wie ich will

Der richtige Toiletten-Zusatz

Aufgepasst: Wer das Thema auf dem Campingplatz unter Campern anspricht, kann leicht sowas wie einen Glaubenskrieg entfachen. Beim Thema Sanitärzusatz für WC-Tank gibt es nur eine richtige Lösung. Davon ist jedenfalls jeder überzeugt.

Ich gehe da etwas pragmatischer an die Sache. Klar, am schönsten wäre es, es bräuchte gar keine Chemie-Zusätze für den WC-Tank. Und dass das geht, beweist die SOG-Technik ja eigentlich seit 1994. Deren Preis ist ausserdem derart tief, dass es erstaunt, dass sowas nicht von allen ab Werk standardisiert eingebaut wird. Irgendwo scheint da noch ein Haken zu sein, entweder auf finanzieller oder halt auf technischer Seite. Irgendwann werde ich mir das mal genau anschauen. Bis heute hat mich das SOG-System aus einem einzigen Grund nicht wirklich gereizt: Ohne eine Vermischung mit wohlriechenden Chemiedüften dünkt mich das Entleeren des WC-Tanks noch weniger reizvoll als es schon heute ist.

Continue reading Der richtige Toiletten-Zusatz

Die Chemie muss stimmen

Alles rund um den Fäkalientank gehört zum Campen, gefällt aber eigentlich niemandem. Umso wichtiger, dass diese Sache so sauber wie möglich über die Bühne geht. Dank der modernen Hardware ist das Leeren der Toiletten-Kassette längst nur noch im Hinterkopf eine eklige Sache. Ausserdem hilft es ungemein, wenn die Riechorgane einen zusätzlich ablenken. Und da will die etwas neuere Marke One-Chem dazu beitragen.

Mittelchen, die Fäkalien zersetzen und ihren Geruch neutralisieren (oder selber so stark sind, dass er nicht mehr wahrgenommen wird), gibt es seit geraumer Zeit. Und es war bislang hauptsächlich ein Anbieter, der die Rolle des Platzhirschen übernommen und damit den Preis bestimmt hat. Ehrlich gesagt war ich mir gar nicht bewusst, dass es da mehrere Anbieter geben könnte, ehe mir One-Chem über den Weg lief. Und One-Chem spricht es zwar nicht aus, greift aber eben diesen Mitbewerber ziemlich frontal an.

Continue reading Die Chemie muss stimmen

Mobile Toilette

yankotoilette

Wer zum ersten Mal mit einem Caravan oder Wohnmobil unterwegs ist, wird einige Zeit brauchen, bis er sich an die engen eingebauten Toiletten gewöhnt hat. Es soll Leute geben, die das Zeit ihres Lebens nicht schaffen. Die grosse Schar an Wohnwagen- und Reisemobil-Campern bräuchte eigentlich gar keine Toiletten in ihren Fahrzeugen, weil sie die meiste Zeit ohnehin auf Campingplätzen stehen mit Sanitäreinrichtungen. Doch morgens um drei ist es alleweil angenehmer, wenn man nicht im Dunkeln über den halben Platz schleichen muss.

Continue reading Mobile Toilette

Warmduscher

Nicht nur für Warmduscher ist dieses kleine Gerät geeignet. Es fasst 7,5 Liter Wasser und hält es für bis zu sieben Stunden warm (wenn es das denn überhaupt mal war, natürlich). Das reicht dann für eine knapp zweiminütige warme Dusche durch Pumpen. Zum Beispiel nach dem Strandbesuch oder einer Moutain Bike-Tour sicher ganz nett, oder?

Kostenpunkt: 59 US-Dollar, hat das jemand in Deutschland oder der Schweiz schon gesehen?