Übrigens, kennst du die Camping-Parade?

Es ist schon eine Weile her, seit sie zum Leben erweckt wurde. Und seither wurde sie ziemlich stiefmütterlich behandelt, die Camping-Parade. Dabei würde so einiges Potential in ihr stecken: Die Möglichkeit, neue Camping-Webseiten zu entdecken und neue Leser zu gewinnen!

Wer eine eigene Webseite zum Thema Camping, Wohnmobil oder ähnlichem hat, kann sich kostenlos eintragen und einen Banner hochladen. Damit wird man dann in der Liste aufgeführt und neugierige LeserInnen schauen vielleicht mal vorbei. Weil die Auflistung nach Zugriffszahlen erfolgt und weil die Sache kostenlos ist, brauchst du lediglich einen winzig kleinen Button auf deiner Webseite (am besten auf der Startseite, damit jeder Besuch gezählt wird) einzubauen. Der Rest geschieht automatisch.

Übrigens, kennst du die Camping-Parade? weiterlesen

Vorstellung Camping-Parade

Es gibt ein neues Baby von InCamper. Die Camping-Freunde unter meinen Lesern, die eine eigene Webseite habe, sollten genau weiter lesen. Ebenso diejenigen unter euch, die gerne auch auf anderen Camping-Seiten stöbern. Denn die neue “Parade der Camping-Seiten” setzt genau da an.

Auf einer simplen und übersichtlichen Seite werden allerlei Camping-Seiten aufgeführt und können mit einem einfachen Mausklick besucht werden. Die Reihenfolge entsteht dabei durch die Anzahl Besuche, mit anderen Worten: Die Seite mit den meisten Besuchen steht zuoberst. Die Reihenfolge wird natürlich laufend aktualisiert und basiert jeweils auf den Zahlen des aktuellen Tages. Jeden Tag fängt also alles wieder bei Null an.

Doch die Liste soll nicht primär den Sinn einer Rangliste erfüllen. Deshalb auch bei jedem Seitenaufruf ganz oben eine zufällig ausgewählte seite empfohlen. Gib dem Zufall eine Chance und besuche die empfohlene Seite. Denn damit kommen wir dem primären Sinn der Camping-Parade näher:

Neue Leser gewinnen und neue Seiten entdecken.

Vorstellung Camping-Parade weiterlesen