Nautic Edition: Beim Boot abgeschaut


Die Farbtupfer werden zwar häufiger, noch immer sind die meisten Caravans und Reisemobile aber vorwiegend weiss. Schade, denn etwas Farbe würde nicht nur helfen, sich vom Einheitsbrei abzuheben, es würde auch für Aussenstehende für Abwechslung sorgen. Mit weiss kann man zwar nicht viel falsch machen, aber so richtig schön ist es dennoch nicht. Während die meisten Hersteller die Eintönigkeit mit farbigen Folienmuster Abhilfe verschaffen (oder es zumindest versuchen), hat Karmann-Mobil mal eine etwas andere Idee:

Dem Nautic Edition des Colorado Teilintegrierten hat man das Holzdeck kurzerhand an die Seitenwand genagelt geklebt. Ich finde, das sieht nicht nur gut aus, sondern vermittelt tatsächlich etwas Eleganz und einen Hauch von Luxus. Steigern könnte man das, liebe Karmann-Mobil, indem man das Fahrzeug in marineblau statt weiss lackiert. Wow, das wär’ ein tolles Schiff Reisemobil.

Bild: Karmann-Mobil

Ein Wohnmobil auf der Nordschleife

Ein Wohnmobil im Racing Look sieht man nicht alle Tage. Und schon gar nicht auf der Nordschleife, einer der anspruchsvollsten Rennstrecken der Welt.

Für eine Sendung von DMAX heizt Testfahrerin Sabine Schmitz mit einem Karmann-Mobil in elf Minuten durch die Nordschleife. Nicht immer bleibt sie dabei mit allen Vieren auf dem Boden…

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=Z3xNl8JV2x0[/youtube]

Der orange Colorado ist mit seinen 191 km/h Spitze mittlerweile “nur” noch das zweitschnellste Wohnmobil.