• kurz + bündig

    Garmin-Rückruf für nüvi

    Wer ein nüvi-Navigationsgerät von Garmin sein Eigen nennt, sollte sich eine Minute Zeit nehmen. Aktuell hat Garmin nämlich gerade eine Rückrufaktion begonnen. Bei einigen Geräten soll wegen Fehler in elektronischen Bauteilen die Gefahr bestehen, dass es zu Überhitzungen oder sogar Brandentwicklung kommt.

    Welche Geräte betroffen sind, kann man am einfachsten auf der eigens dafür eingerichteten Webseite erfahren. Betroffene Geräte können kostenlos zum Umtausch eingeschickt werden. Leider hat es Garmin noch nicht für nötig empfunden, die Seite auch auf Deutsch anzubieten.

    Betroffen sind Geräte der Serien 200W, 250W, 260W, 7XX und 7XXT. Weltweit sind ca. 1.25 Millionen, in Europa und Asien über 450’000 Geräte betroffen. Nähere Details kann man der entsprechenden Pressemitteilung entnehmen.

  • Zubehör

    iPhone als Alarmanlage

    icaralert

    Telefonieren ist beim iPhone ja vermutlich nur Nebensache. Das Gerät scheint dank findigen Software-Entwicklern zu Allem im Stande zu sein. Auch als Alarmanlage lässt es sich mittels einer Software im Wert von gerademal zweieinhalb Euro einsetzen. Dabei macht das Tool namens iCarAlert nichts anderes als bei einer Bewegung des iPhones einen Alarm auszulösen. Dieser erfolgt via SMS und auf Wunsch auch regelmässig nach Erstauslösung. Als Clou werden jeweils die Koordinaten mitgeschickt, damit sich die Bewegungen des Geräts nachverfolgen lassen.