Goldschmitt wird HYMER-Exklusivpartner

Die Marken HYMER und Goldschmitt geben bekannt, dass sie zukünftig eine enge Zusammenarbeit anstreben. Goldschmitt wird exklusiver Partner der Marke HYMER im Bereich Fahrwerkstechnik. HYMER ist damit der erste Reisemobilhersteller überhaupt, der Fahrwerksprodukte in sein Original Zubehör-Programm aufnimmt.

Der Reisemobil-Hersteller aus Bad Waldsee hat ausgewählte Goldschmitt-Komponenten wie Luftfederungen, Nivellierungssysteme und Aluminiumfelgen für seine Fahrzeuge freigegeben. HYMER-Händler dürfen somit offiziell Goldschmitt-Produkte in die Reisemobile verbauen.

In einem weiteren Schritt ist vorgesehen, dass ausgewählte und besonders qualifizierte HYMER-Handelspartner demnächst als Goldschmitt-Premium-Partner zertifiziert werden und eine sogenannte Goldschmitt-Box einrichten. Dabei handelt es sich um einen speziell dafür ausgestatteten Arbeitsplatz in der Werkstatt, an dem Goldschmitt-Produkte montiert werden. Zukünftige Goldschmitt-Premium-Partner durchlaufen hierfür ein umfassendes Schulungsprogramm.

>> Goldschmitt
>> Hymer

 

Goldschmitt baut aus

Den Namen Goldschmitt bringen Reisemobilisten primär mit Luftfederung in Verbindung. Längst jedoch hat sich die süddeutsche Firma zu einem Spezialisten für Veredelung und Optimierung von Reisemobilen gemausert. Und das so schnell, dass das Firmengebäude, das vor vier Jahren bezogen wurde, bereits wieder zu klein wurde.

Der Neubau bietet mit 2’400 Quadratmetern viermal mehr Platz als der “Altbau”. Genug Platz, um an bis zu 22 Reisemobilen gleichzeitig zu arbeiten. Apropos arbeiten: Das Zuschauen ist nicht nur erlaubt sondern ausdrücklich erwünscht. So überrascht es auch nicht, dass mitten in der Werkstatt eine Polstergruppe zum Verweilen einlädt.

Noch bequemer geht’s allerdings im Restaurant auf dem Firmengelände, das unter anderem auch speziell für Camper ein Frühstück anbietet. Warum denn sowas? Weil Goldschmitt seit jeher auf dem Firmengelände auch einen kostenlosen Stellplatz zur Verfügung stellt.

Mehr Infos gibt’s bei NOKZEIT.

Schnellstes Reisemobil der Welt?!

karmann-colorado

Der Spezialist für den richtigen Federungskomfort in einem Reisemobil kann offenbar auch Fahrzeuge auf Gasantrieb umrüsten. Mit einem entsprechend umgebauten Gas-Hymer will Goldschmitt jedenfalls laut einer Pressemeldung anlässlich der CMT 2010 das weltschnellste Reisemobil vorstellen. Es soll deutlich über 200 km/h schnell sein. Konkreter will man zur Zeit noch nicht werden.

Goldschmitt hofft auf einen Guiness-Eintrag. Und wir auf einen richtigen Knüller.

Bislang war meines Wissens ein Colorado von Karmann das schnellste Wohnmobil der Welt. Mit einem VW-Turbodiesel, der auf 298 PS getunt wurde, erreichte das Karmann-Mobil 191 Spitze.