Spezielle Caravan Werbung

Zugegeben, es ist nicht einfach, ansprechende Werbung für Caravans und Reisemobile zu erstellen. Zu gering sind die Unterschiede von Fahrzeug zu Fahrzeug, von Marke zu Marke, von Jahr zu Jahr. Da gibt es einfach nicht bei jedem Wohnwagen ein Alleinstellungsmerkmal, wie es Werber gerne hätten. Zudem ist natürlich auch bekannt, dass es bei Werbung ohnehin mehr um Emotionen geht als um das Produkt an sich. Aber im Beispiel des Adria Astella Glam haben die Slowenen doch schon ziemlich dick aufgetragen.

Der Astella Glam, der Name suggeriert es bereits, möchte Glamour vermitteln und bietet hierfür auch ein paar hübsche Kleinigkeiten wie das Bose Soundsystem, um nur ein Beispiel zu nennen. Diesen Glamour möchte man natürlich auf den Produktfotos auch vermitteln. Und dazu haben die Fotografen aus dem Vollen geschöpft: Holzdeck, Blumentöpfe, Laternen und… eine komplette Rattan-Lounge für vier Personen inkl. passendem Tisch und Sitzbezügen. Wow! Das Bild sieht hammermässig aus, das muss man sich erst mal genüsslich reinziehen.

Nur sieht das Bild auch hämmermässig aus, wenn man anstelle des Astella Glam ein Fahrzeug von Hobby, Hymer oder Westfalia hinstellen täte. Oder noch besser, ganz ohne Freizeitfahrzeug, einfach eine Lounge draussen in der Natur. Das Fahrzeug ist auf diesem Bild nicht nur komplett weg vom Fokus, es ist schon fast störend. Mit Camping hat das schliesslich nix zu tun. Ein krasses Beispiel dafür, dass es bei Werbung eben gar nicht ums Produkt geht, sondern um Emotionen. Einfach für die, die sich dessen bislang nicht bewusst waren. 🙂