Ich will so duschen wie ich will

Liegt morgens keine angenehm warme Dusche drin, bezeichne ich das als schlechten Start in den Tag. Viele Stellplätze und sowieso nahezu alle Campingplätze stellen ihren Gästen Duschen zur Verfügung. Doch Dusche ist nicht Dusche. Unangenehm sind diejenigen, bei denen derart wenig Wasser fliesst, dass kaum die Haare nass werden. Ärgerlich sind diejenigen, die nicht sauber geputzt sind und man nicht weiss, ob man vorher oder nachher sauberer war. Ein weiteres Ärgernis wird mit der ‘Mobilen Handbrause’ von Douche Shop aus dem Weg geräumt: Duschen, bei denen die Brause fix montiert ist.

Ich will so duschen wie ich will weiterlesen

Warme Dusche für unterwegs

Lust auf eine schöne warme Dusche und weit und breit kein Sanitärgebäude in Sicht? Kein Problem, wenn man die “Hot Tap Travel Shower” sein Eigen nennt. Das Gerät, das gut 15 Liter mittels Gas auf fast 38 Grad aufheizen kann, hat im kleinsten Wohnwagen Platz und kostet 130 US-Dollar. Eine starke batteriebetriebene Pumpe sorgt dafür, dass das Wasser fast wie zu Hause aus der Brause spritzt.

Besonders interessant für Reisende, die gerne autark campen und nichts gegen eine warme Dusche ab und zu haben. Wem das schon zu viel Luxus ist, der ist vielleicht mit dem “Hot Jugz” besser bedient.

Warmduscher

Nicht nur für Warmduscher ist dieses kleine Gerät geeignet. Es fasst 7,5 Liter Wasser und hält es für bis zu sieben Stunden warm (wenn es das denn überhaupt mal war, natürlich). Das reicht dann für eine knapp zweiminütige warme Dusche durch Pumpen. Zum Beispiel nach dem Strandbesuch oder einer Moutain Bike-Tour sicher ganz nett, oder?

Kostenpunkt: 59 US-Dollar, hat das jemand in Deutschland oder der Schweiz schon gesehen?