Markentreue? Nein, danke.

Laut der deutschen Reisemobilzeitschrift “promobil” (Ausgabe 11/2010) steht es nicht besonders gut um die Markentreue der Reisemobilfahrer. Über die Hälfte der zukünftigen Neukäufer werden die Marke wechseln, nicht einmal ein Drittel gedenken, ihrer Marke treu zu bleiben. Beunruhigende Werte in einem Markt, der längst gesättigt ist und in dem man nur noch durch Verdrängung wachsen kann.

Der grösste Teil der Wechsel liegt zwar mit Grundriss-Fragen zusammen und ist damit nur gering oder gar nicht beeinflussbar. Trotzdem erstaunt es mich, dass einige Hersteller noch nicht verstanden haben, dass Service über allem stehen sollte. Es gibt genügend Fälle, in denen gleich mehrere Hersteller einen vom Kunden gewünschten Grundriss bieten können. Der Ruf einer Marke könnte da das bekannte Zünglein an der Waage sein. Und, klingelt’s? Richtig: Die Kundenfreundlichkeit ist ein nicht unwesentlicher Beitrag zum Ruf.

Markentreue? Nein, danke. weiterlesen