Bimobil Husky: Für Modellfans und Sammler

Bimobil Husky von AutocultKlein aber fein? Das gilt sicher für das Bimobil Husky-Modell auf Mercedes G, das Autocult aktuell anbietet. Die deutsche Modellschmiede hat sich unter Sammlerfreunden vor allem dadurch einen Namen gemacht, dass Sie sich auf besondere Modell konzentriert und jeweils gerade mal 333 Stück herstellt.

Das führt naheliegenderweise zu höheren Preisen für die Resin-Modellen, doch für den Sammler bedeutet das auch: Steigender Wert. Das 120 Millimeter lange Autocult-Modell im Massstab 1:43 kostet – solange noch an Lager vorrätig – knapp 100 Euro.

Bimobil Husky von AutocultDas Modell, das wir hier vorstellen, hat natürlich mit Camping zu tun. Es ist ein Benz G-Klasse mit der Absetzkabine Husky vom deutschen Hersteller Bimobil. Der Husky war Ende 1970er Jahre der erste wechselbare Wohnaufbau für Pickups und ist massgebend für den Erfolg von Bimobil verantwortlich. Anfänglich war es für den Peugeot 504 gedacht, entpuppte sich aber mit der G-Klasse kurz darauf als echter Kassenschlager.

Quelle: www.autocult-models.de | www.auto-medienportal.net

Auch interessant:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.