Campingführer ADAC für Smartphone

adac2014Nicht jeder mag den Campingführer des ADAC, weil zum Einen längst nicht alle Campingplätze (auch nicht alle grösseren) aufgeführt sind und weil zum Anderen keine Transparenz darüber herrscht, warum eben dies der Fall ist. So weiss ich persönlich von einem Betreiber, dass er sich seit über zwei Jahren darum bemüht, in den ADAC-Campingführer aufgenommen zu werden. Bisher erfolglos. Gleichzeitig sind Plätze darin gelistet, die ich hochkant rauswerfen würde, wenn ich könnte. Oder zumindest die Bewertung massiv nach unten korrigieren.

Trotzdem halte ich persönlich den ADAC-Führer für einen der besseren Sorte. Jedenfalls habe ich bislang keinen gefunden, der so umfassend und trotzdem übersichtlich informiert. Und gerade die Kombination aus dickem Buch und faltbarer Karte ist in meinen Augen äusserst gelungen.

Wie jeder Anbieter, der etwas auf sich hält, bietet der ADAC die bewährten Camping- und Stellplatzführer seit diesem Jahr auch für das Smartphone (Android, iOS) an. Dabei ist zu beachten, dass Stellplätze und Campingplätze in einer App angezeigt werden, was schon mal lobenswert ist. Andererseits gilt natürlich auch hier: Vollständigkeit sieht anders aus. Aber häufig sieht man ja die alternativen Plätze vor Ort, auch ohne dass sie im Führer vermerkt sind.

Hier gibt es die Links zu den Apps, die ca. 10 Franken kosten für iPhone/iPad und Android-Geräte. Wie immer bei App-Empfehlungen empfiehlt es sich, vor dem Kauf die Bewertungen zu lesen! Und denkt dran: Im Ausland dürften auch bei dieser App Roaming-Kosten anfallen!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *