Geschirr ohne Chemie

ETKW Eco familyÖko muss nicht hässlich sein. Das Geschirr von eurotrail kommt in frisch-sommerlichen Farben daher und fällt optisch höchstens positiv auf. Trotzdem ist es angeblich zu 100% aus pflanzlichen Materialen und damit komplett biologisch abbaubar.

Erstaunlicherweise ist das Eco-Geschirr nicht nur sehr widerstandsfähig, sondern hält sogar Spülmaschine und Mikrowelle problemlos aus.

Im Angebot sind alle wichtigen Geschirrarten vom Suppenteller über Tasse und Becher bis Salatschalen und Tabletten. Das einzelne Teil ist für vier bis sechs Euro erhältlich. In der Schweiz allerdings nur bei drei Händlern.

5 Gedanken zu „Geschirr ohne Chemie“

  1. Das Prädikat „… sehr widerstandsfähig, sondern hält sogar Spülmaschine und Mikrowelle problemlos aus…“ sehe ich jetzt eher als Selbstverständlichkeit an.
    Das Polylactide, aus dem das Geschirr hergestellt wird, gilt theoretisch als biologisch abbaubar. In der Realität ist es das aber bei weitem nicht. Halt einfach Plastikgeschirr, bloss teurer…

    liebe Grüsse vom Muger

    1. Naja, ich habe im Camper weder Mikrowelle noch Geschirrspühler. 🙂

      Was sieht in der Realität denn konkret anders aus? Ich hätte jetzt als Laie gedacht, entweder ist ein Stoff biologisch abbaubar, oder er ist es nicht.

  2. Ich bezweifle ebenso, dass das Geschirr (schnell) biologisch abbaubar ist. Angenommen man kann es in die Spülmaschine oder Mikrowelle tun und es ist biologisch abbaubar, dann hält das Geschirr sicherlich nicht lang.

    Würde mich wirklich interessieren, aus welchem Stoff die Tassen etc. gemacht sind.

    Was es mittlerweile gibt, jedoch in einem anderen Bereich, ist Cradle-to-Cradle Kleidung. Das T-Shirt landet dann direkt auf dem Kompost, finde ich eine super Sache.

  3. Nun, eigentlich ist alles biologisch abbaubar.Es ist einfach eine Frage der Zeit 🙂

    Macht doch mal einen Selbstversuch und kompostiert das ganze mal 🙂

    Lg Thomi

  4. Gute Idee, Thomi, am besten mit Zeitraffer-Video, damit man den Kompostierprozess verfolgen kann.

    Man muss das Geschirr wohl vorher schreddern, oder was meinst du?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.