Truma will bewegen: Die neuen Mover kommen

moverXTDie neuen Mover, die Truma auf den Markt bringt, heissen XT (für Einachser) und XT2 (für Zweiachser). Beide sollen neue Massstäbe setzen bei Präzision, Bedienkonfort und Gewicht. Bis zu 20 Kilogramm sollen die neuen Rangierhilfen leichter sein als ihre Vorgänger. Um dies zu erreichen werden bürstenlose Gleichstrommotoren eingesetzt. Die Effizient wird dadurch besser und man kommt mit einer geringeren Batterieladekapazität aus.

In den neuen Mover steckt eine Menge High-Tech. So kontrollieren sich die beiden Motoren ständig gegenseitig und gleichen Ungleichheiten aus. Der Caravan fährt dadurch wie auf Schienen und überwindet mühelos auch kleine Hindernisse, ohne abzudriften. Die neuen Mover lassen sich zudem stufenlos beschleunigen und lenken. Ruckfreies Anfahren und Lenken ist dadurch möglich.

Ebenfalls einige Neuerungen hat man der Fernsteuerung verpasst. Das Lenken und Beschleunigen wurde voneinander getrennt. Gelenkt wird intuitiv mit einem Drehknopf, während der Schieberegler für die Geschwindigkeit zuständig ist. Variable Kurvenradien sind so möglich und die Geschwindigkeit lässt sich präzise regeln.

Die Mover XT und XT2 werden exklusiv von truma-Fachhändlern vertrieben und montiert. Sie sind ab August 2013 erhältlich.

>> Truma

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *