Vermietung: G-Klasse mit Dachwohnung

gklasse_topdogAb sofort kann bei der Aachener Benz-Niederlassung eine G-Klasse der besonderen Art gemietet werden. Der Offroader hat eine Dachwohnung (sprich Dachzelt) von 3DOG aufmontiert. Damit hat der Mieter seine Wohnung stets dabei, auch wenn er mal weit weg von Hotels nächtigen will.

Abgesehen davon dass man mit der G-Klasse einen guten Partner für die Fahrt hat, bietet auch das Dachzelt von 3DOG seine Vorzüge. So liegt seine Schlaffläche komplett auf dem Fahrzeugdach auf. Und weils auch auf einem grossen Dach schon mal eng werden kann, bietet das Dachzelt einen grossen Wohnbereich mit integriertem Fussboden. Hierfür klappt das Zelt seitlich herunter, wodurch ein rundum geschlossener Raum mit einer Grundfläche von immerhin 340 auf 220 Zentimetern.

Continue reading Vermietung: G-Klasse mit Dachwohnung

Die besten Campingplätze für Familien

adac_campingfuehrer_suedeuropa_2013Ferienzeit! Doch wohin mit dem jugendlichen Nachwuchs, dem Minidisco und das übliche Animationsprogramm nicht mehr reicht? Der ADAC hat über 5’000 Campingplätze herausgesucht, die speziell für sportliche und abenteuerlustige Jugendliche viel zu bieten haben: Kiten, Klettern, Kanufahren.

Die Plätze findet man in der 2013-Ausgabe des ADAC Campingführers. Und den gibt’s zum Beispiel bei Amazon oder für Schweizer Käufer bei Thalia und anderen Shops.

Und wenn jemand einen ganz tollen Platz besucht hat, dann habe ich gerne ein offenes Ohr für eine Empfehlung.

Was läuft in der Schweiz?

EventipsHeute gibt’s ein bisschen Schleichwerbung, aber die Sorte, von der man was hat. Zumindest wenn man in der Schweiz unterwegs ist. Ist ja immer wieder schade, wenn man Parties, tolle Shows oder besondere Anlässe verpasst und erst hinterher in der Zeitung davon liest. Oder man bereist eine Gegend und wüsste gerne, ob da in der Zeit was läuft.

Ein alter Schulfreund hat sich das auch gedacht und zumindest für die Schweiz Abhilfe geschaffen. Die Seite Eventips zeigt nach wenigen Klicks schön visualisiert, wo was läuft. Hierfür kann man nach Datum, Ort oder Stichwort suchen. Oder sich einfach in der gewünschten Region in die Karte klicken und reinzoomen. Wo was läuft erscheinen deutlich sichtbare Symbole.

Natürlich lässt sich das Ganze auch noch nach Interessen bzw. Themenbereich filtern. So sollte man garantiert keine Veranstaltung mehr verpassen. Voraussetzung ist natürlich, dass der Anlass auf Eventips erfasst wurde. Doch das ist immer häufiger der Fall. Hilft schliesslich allen, wenn man nur noch an einer Stelle suchen muss.

Gerade mit den Filtermöglichkeiten sind bequem auch Anlässe zu finden, die besonders für Kinder und Familien interessant sind. Ideal auch für Camper, um sich mal ein Bild zu machen, ob an der Wunschdestination was läuft.

>>eventip.ch

Ford verliert an Boden

Ford wirbHobby ist gemäss Fachmagazinen mittlerweile sogar einer der letzten deutschen Hersteller ausgestiegen. Ford verliert also an Boden, statt zu gewinnen. Ganz im Gegensatz übrigens zu den USA, wo Ford klar Nummer 1 ist.

Mittlerweile schaltet Ford zwar Inserate in deutschen Fachmagazinen, ob sich dadurch etwas ändert, darf aber bezweifelt werden. Schliesslich entscheiden nicht die Leser, welche Basisfahrzeuge eingekauft werden. Offenbar will man wenigstens mit den Medien Frieden haben.

Continue reading Ford verliert an Boden

Truma will bewegen: Die neuen Mover kommen

moverXTDie neuen Mover, die Truma auf den Markt bringt, heissen XT (für Einachser) und XT2 (für Zweiachser). Beide sollen neue Massstäbe setzen bei Präzision, Bedienkonfort und Gewicht. Bis zu 20 Kilogramm sollen die neuen Rangierhilfen leichter sein als ihre Vorgänger. Um dies zu erreichen werden bürstenlose Gleichstrommotoren eingesetzt. Die Effizient wird dadurch besser und man kommt mit einer geringeren Batterieladekapazität aus.

In den neuen Mover steckt eine Menge High-Tech. So kontrollieren sich die beiden Motoren ständig gegenseitig und gleichen Ungleichheiten aus. Der Caravan fährt dadurch wie auf Schienen und überwindet mühelos auch kleine Hindernisse, ohne abzudriften. Die neuen Mover lassen sich zudem stufenlos beschleunigen und lenken. Ruckfreies Anfahren und Lenken ist dadurch möglich.

Ebenfalls einige Neuerungen hat man der Fernsteuerung verpasst. Das Lenken und Beschleunigen wurde voneinander getrennt. Gelenkt wird intuitiv mit einem Drehknopf, während der Schieberegler für die Geschwindigkeit zuständig ist. Variable Kurvenradien sind so möglich und die Geschwindigkeit lässt sich präzise regeln.

Die Mover XT und XT2 werden exklusiv von truma-Fachhändlern vertrieben und montiert. Sie sind ab August 2013 erhältlich.

>> Truma

Bayern: Geh mal campen

Die Bayern haben erkannt: Camper sind nicht die Art von Touristen, die sich aus finanziellen Gründen kein Hotel leisten können. Sondern es sind die Touristen, die Wert legen auf Mobilität. Es sind die Touristen, die gerne den Puls fühlen, Abwechslung geniessen und viel sehen wollen. Es sind die, die möglichst nahe dran sein wollen. An was auch immer.

Die drei Werbe-Clips, die der Landesverband der Campingwirtschaft in Bayern produziert hat und die für www.gehmalcampen.de werben, bringen es deshalb auf den Punkt. Zwar sind nicht alles Biker, weinkennende Wanderer oder Kanufahrer. Aber es scheint schon so, dass Bayern das Potential erkannt hat und um die Gunst der Camper kämpft. Und es tut das mit einer sehr attraktiven Webseite und den besagten Filmen, die hier, hier und hier auf YouTube zu sehen sind.

Grillen: Perfekte Glut in 10 Minuten

grillcubeGrillen ist nicht gleich Grillen. Die Ansichten gehen zum Teil weit auseinander und ob mit Gas oder Kohle gegrillt werden soll, ist schon fast eine Grundsatzfrage des männlichen Lebens. Grillen mit Kohle hat unbestritten mehr Stil. Aber das lästige Mitschleppen von Kohlesack und Anzündmittel…? Hier könnte der Grillcube die Lösung sein. Er ist praktische 17 auf 17 Zentimeter gross bei einer Höhe von 20 Zentimetern und beinhaltet alles nötige für 45 Minuten Grillplausch.

Angeblich reicht ein Zündholz, um den Kartonwürfel in Brand zu stecken. Nach ebenso angeblichen zehn Minuten soll der Karton verbrannt und die darin enthaltenen 800 Gramm Kohle zum Glühen gebracht worden sein. So richtig glauben mag ich das noch nicht, aber vielleicht hat jemand seine Erfahrungen gemacht. Ich bin dankbar um Rückmeldung.

Zu kaufen gibt es den Grillcube noch nicht so verbreitet, zum Beispiel aber für knapp unter fünf Euro bei Nulife.