Moonlight Shadow…

Keine Ahnung, ob Mike Oldfields Hit eine Rolle spielte beim Dekor-Design der Ixeo-Sonderedtion ‘Moonlight‘. Passend wär’s jedenfalls. Denn die mit zusätzlichen Optionen beladenen Sparangebote aus dem Hause Bürstner kommen wie ein Schatten aus der eintönigen Weisswelt der Wohnmobile. Sportlich-auffälliges Schwarz beim Basisfahrzeug kombiniert mit champagnerfarbenem Aufbau sieht allein schon deswegen toll aus, weil es (endlich) mal was anderes ist.

Die Hersteller haben zwar in den vergangenen Jahren gelernt, dass Weiss nicht Alles ist. Aber viel zu selten noch kommen farbliche Abwechslungen in die Reihen der Caravans und Reisemobile. Schon dies ein Grund, die Moonlight-Edition von Bürstner genauer anzuschauen, die es für den Nexxo t 600 und den Ixeo time it 695 gibt.

Nebst der bereits angesprochenen Aussenlackierung sind diverse Sonderoptionen im Spiel, allen voran Alu-Felgen, LED-Tagfahrleuchten, eine Sonnenmarkise im Champagner-Farbton sowie eine aussen gelegene Kombisteckdose. Rückfahrkamera, Pioneer-Radio und ansprechende Polster wollen laut Hersteller auch aufgezählt werden.

Weniger begeisternd: Beifahrer Airbag, Tempomat und Klimaanlage sollten ohnehin Standard sein. Und Dinge wie Holzapplikationen am Armaturenbrett sind zwar nett anzusehen, werten ein Wohnmobil aber höchstens marginal auf.

Die Moonlight-Modelle werden jetzt an die Händler ausgeliefert und sind ab knapp 52’000 Euro erhältlich.

Quelle: Bürstner

 

3 Gedanken zu „Moonlight Shadow…“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.