Truma startet mit PR 2.0

Truma informiert über personelle Wechsel in der Marketing- und Kommunikationsabteilung. Ich bewege meine Maus bereits Richtung „Löschen“-Button. Mich interessiert in der Regel nicht, wer einen Job macht, sondern lediglich wie er oder sie ihn macht. Und dass eine Firma in der heutigen Zeit den Bereich „Digitale Medien“ weiter entwickeln will, ist nicht wirklich überraschend.

Doch dann fällt mir Monika Prandl auf. Oder viel mehr ihre neue Aufgabe bei Truma. Sie macht zwar weiterhin PR, allerdings nicht mehr in der klassischen Form. Viel mehr soll sich Frau Prandl in Zukunft spezifisch um digitale Medien kümmen. Truma nennt das in der Pressemeldung dann auch in Anlehnung an die moderne Online-Welt „PR 2.0“.

„Ich bin sehr gespannt auf dieses zukunftsweisende Feld. In den Netz-Communities der Mobilisten und Caravanisten treffe ich unsere Kunden, auch wenn sie mir nicht vis-a-vis gegenüberstehen.“

Irgendwie müsste ich dann ja auch zu ihrem Zielpublikum gehören. Da schliesse ich mich dann mal Frau Prandl an und bin ebenfalls gespannt, wie Truma das in Zukunft umsetzt. Ich freue mich auf neue Ideen.

3 Kommentare zu „Truma startet mit PR 2.0“

  1. Also ich stimme dir zu, dass es egal ist, wer genau die Arbeit macht, das Resultat zählt. Leider ist das in der Realität nicht immer der Fall, siehe die Supermanager der Bahn, Telekom etc.

    Allerdings finde ich es langsam auch nicht mehr geistreich und originell, dass alle immer gleich jede Veränderung mit dem Zusatz „2.0“ aufwerten möchten.

    Frau Prandl hat in der Vergangenheit einen guten Job gemacht und ich denke, daran wird sich in Zukunft nichts ändern.

  2. Stimmt, die Verwendung des Zusatzes 2.0 ist offenbar in Mode. Allerdings erwartet der Konsument dahinter auch etwas… sagen wir mal anderes als bisher. Gerade deswegen bin ich gespannt, ob ich als Online-Medium davon etwas spüren werde. 🙂

  3. Mh, da du dich ja sehr intensiv mit Campen beschäftigst, wäre es ja wohl ein riesen fehler dich auszulassen. Gerade solche Plattformen (Blogs, Foren etc.) wie hier sind für eine gute PR sehr wichtig. Ich denke, du wirst auf bestimmt etwas davon spüren 🙂

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.