• Zubehör

    Hobby-Merchandising

    Keiner baut weltweit so viele Caravans wie Hobby. Und ab sofort will der deutsche Caravan-Bauer seinen guten Namen für Merchandising nutzen. Im neu eingerichteten Online-Shop finden sich attraktive Produkte rund 
um die mobile Freizeit.

    Das Angebot reicht von modischer Freizeitkleidung, über In- und Outdoor-Spiele, Bücher, Lifestyle-Artikel und schicke Accessoires bis hin zu praktischen Utensilien für den Haushalt und das Büro. Damit ist das Sortiment zwar breit, aber nicht ausufernd. Man will der Devise „Qualität statt Quantität“ folgen und bietet dementsprechend wenige verschiedene Produkte an.

    Besonders ansprechend fällt die Kategorie „Hobby Collection“ auf, zu der neben Freizeitkleidung im dezent-maritimen Look eine komplette Serie unterschiedlicher Taschen gehört.

    >>Zum Hobby-Shop

  • SPECIAL

    Million Dollar Road Trip

    Wer träumt nicht davon, einfach mal ein Jahr lang auf Reise gehen zu können und dabei auch noch Geld verdienen. Der “Million Dollar Road Trip” ist so ein Projekt. Eine Million Dollar wollen die Brüder Patrick (23) und Walter (26) insgesamt als Gegenleistung für Werbefläche auf ihrem Wohnwagen einnehmen. Das Ziel, dies innerhalb eines Jahres zu schaffen, dürften sie allerdings verfehlen. Denn während sie bereits über 260 Tage unterwegs sind, haben sie noch nicht einmal ein Fünftel der Million beisammen. Doch vielleicht habe ich auch etwas überlesen und die zwei haben ihre Pläne geändert und beschlossen, solange unterwegs zu sein, bis die Million geschafft ist.

    Ihre Idee ist es, die Werbefläche auf ihrem Airstream-Caravan zu verkaufen. Der ganze Wohnwagen ist eingehüllt in rechteckige Flächen. Jedes Rechteck widerspiegelt ein 100 Dollar-Feld, sowohl auf der Webseite, wie auch auf dem Caravan. Ein Werbepartner kann nun eine beliebige Anzahl dieser Flächen buchen und eine entsprechend grosse Grafik hochladen. Die wird dann ausgedruckt und auf dem Caravan platziert. Da sehen es die zahlreichen Zaungäste und Medienvertreter dann kleben. Und weil die zwei Camper noch sehr weit von ihrem Ziel entfernt sind, ist da noch reichlich Platz auf der Hülle des Airstreams. Was wiederum zur Folge hat, dass die Werbeinserate eben umso mehr auffallen.

  • kurz + bündig

    Hymer Museum: Eröffnung im Sommer

    Es dauerte ein bisschen länger. Aber im Sommer 2011 soll das Erwin Hymer Museum seine Pforten öffnen. Auf einer riesigen Ausstellungsfläche von 6’000 Quadratmetern werden die Raritäten aus der Sammlung von Erwin Hymer gezeigt. Rund 200 Caravans, Reisemobile, PKWs und Motorräder sollen es sein, ein grosser Teil davon wertvolle Unikate, die aufwändig restauriert wurden.

    In einem zweiten Gebäude mit halb so grosser Grundfläche sollen zusätzlich Sonderausstellungen stattfinden. Ausserdem besteht die Möglichkeit, die auffälligen Räumlichkeiten auch für Events zu buchen.

    Das in seiner Art bislang einmalige Museum ist sicherlich einen Ausflug wert. Es befindet sich in unmittelbarer Nähe zu den Hymer-Werken in Bad Waldsee. Und der markante Bau, der einem Caravan-Fenster nachempfunden ist, ist ja nicht zu übersehen.

    >> Erwin-Hymer-Museum

  • PR|Werbung

    Neues kostenloses Wohnmobil Portal – wohnmobil-helden.de

    — PR-Text | Werbung —

    Das kostenfreie Portal wohnmobil-helden.de bietet Nutzern Infos rund ums Thema „Urlaub mit dem Wohnmobil weltweit“. Wer Preise und Angebote für Mietfahrzeuge vergleichen will, kann ein Suchformular nutzen und direkt beim Anbieter ein Wohnmobil buchen.

    Die 22 beliebtesten Urlaubsländer für Wohnmobilisten nimmt das Portal unter die Lupe. Interessierte finden Infos zum südlichen AfrikaAustralien, NeuseelandUSA und Kanada sowie zu vielen europäischen Ländern. Ein schneller Überblick über das Thema Wohnmobil-Urlaub und die Vorteile ist ebenso zu haben wie detaillierte Tipps und intensiv recherchierte Beschreibungen einzelner Reiseziele. Das Besondere: Verschiedene Reisetypen finden hier Infos, die genau auf ihre Bedürfnisse abgestimmt sind – Abenteurer, Sportler, Familien, Naturfreunde und Kulturfans.

    Der erste Schritt: Entscheiden, wohin die Reise gehen soll. Auf den Reiseziel-Seiten von www.wohnmobil-helden.de finden Ratlose Inspiration: Wie sind die Gegebenheiten in den einzelnen Ländern und welche Vorteile hat dort die Reise in einem Wohnmobil? Landestypische Fotos auf den Seiten räumen letzte Zweifel aus und spezielle Tipps zum Land helfen bei der Planung. Hier gibt es Fakten rund um günstige Reisezeiten, Visa, Straßenverhältnisse, Spritpreise, Fährfahrten und Verkehrsregeln.

  • Reisemobil

    Nautic Edition: Beim Boot abgeschaut


    Die Farbtupfer werden zwar häufiger, noch immer sind die meisten Caravans und Reisemobile aber vorwiegend weiss. Schade, denn etwas Farbe würde nicht nur helfen, sich vom Einheitsbrei abzuheben, es würde auch für Aussenstehende für Abwechslung sorgen. Mit weiss kann man zwar nicht viel falsch machen, aber so richtig schön ist es dennoch nicht. Während die meisten Hersteller die Eintönigkeit mit farbigen Folienmuster Abhilfe verschaffen (oder es zumindest versuchen), hat Karmann-Mobil mal eine etwas andere Idee:

    Dem Nautic Edition des Colorado Teilintegrierten hat man das Holzdeck kurzerhand an die Seitenwand genagelt geklebt. Ich finde, das sieht nicht nur gut aus, sondern vermittelt tatsächlich etwas Eleganz und einen Hauch von Luxus. Steigern könnte man das, liebe Karmann-Mobil, indem man das Fahrzeug in marineblau statt weiss lackiert. Wow, das wär’ ein tolles Schiff Reisemobil.

    Bild: Karmann-Mobil