1001 Tage durch Amerika

Von Urlaub in Amerika träumen ohnehin schon viele. Geschweige denn davon, fast drei Jahre durch den Kontinent zu reisen. Und noch dazu im Wohnmobil. Im eigenen, versteht sich.

Das Ehepaar Hiltmann hat sich diesen Traum verwirklicht. Nach dem Mauerfall haben die beiden ehemaligen Ostdeutschen angefangen, die Welt zu bereisen. Seit 2003 tun sie das im eigenen Wohnmobil. Und aktuell sind die beiden Reisefreudigen in den USA.

Das Projekt “1001 Tage” wird vom Reisemobil-Hersteller ‘Hobby’ unterstützt. Auf deren Webseite kann man dann auch in Prosa- und Bildform die Reise ein bisschen miterleben.

Leider bietet die Seite weder einen RSS-Feed noch einen Email-Dienst. So muss man selber immer wieder nachschauen, ob’s ein Update gibt. Gerade dann, wenn wie aktuell längere Zeit keine Neuigkeiten veröffentlicht werden, ist das ziemlich mühsam. Leider ist auch die Karte auf der Projektseite komplett veraltet. Hobby scheint da nicht (mehr) allzu viel Energie zu investieren.

>>zur Projekt-Seite

Auch interessant:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.