Melamin-Geschirr gekauft

Nachdem sich durch Umstände, die nicht in unserer Hand lagen, der Abholtermin fürs Wohnmobil um mehrere Wochen verschoben hat, kommt der Tag jetzt immer näher. Und am letzten Wochenende haben wir auch erste Anschaffungen fürs Wohnmobil getätigt. Wenn man sich mal durch den Kopf gehen lässt, was man sich noch alles kaufen muss, wird einem rasch schwindelig. Selbst wenn man sich nur auf das wirklich Wesentliche beschränkt: Da kommt haufenweise Material zusammen: Schlauch, Kabelrolle, Gasflasche, Grill, Stühle, Tisch, Geschirr, Besteck, Werkzeug…

Nun war mal das Geschirr an der Reihe. Wie die meisten Camper haben wir uns für ein Melamin-Set entschieden. Melamin ist ein Kunststoff, der besonders bruchfest, temperaturneständig und leicht ist. Insbesondere letzteres ist für uns wichtig, da wir mit unserem Wohnmobil nicht gerade verwöhnt werden in Sachen Zuladung. Nicht dass jetzt alles steht oder fällt mit dem Geschirr, aber von Anfang an aufs Gewicht achten kann ja nicht schaden.

Billig ist so ein Melamin-Geschirrset nicht wirklich. Auch wenn man auf Eierbecher, verschiedene Tassengrössen, unterschiedliche Gläser etc. verzichtet, kommt man schnell auf 200 bis 300 Franken. Doch weil Melamin im Vergleich zu normalem Plastikgeschirr deutlich robuster und dadurch langlebiger ist, sollte sich das lohnen.

Unsere grösste Sorge ist jetzt, dass wir nächstes Jahr einen Teller oder Becher nachbestellen wollen und man uns mitteilt, dass dieses Geschirr-Sujet nicht mehr produziert würde.

2 Gedanken zu „Melamin-Geschirr gekauft“

  1. Hätte ich einen Bus, müsste ich auch nicht aufs Gewicht achten. 😉

    Ja, günstig ist’s nicht, wie lange es hält, werden wir sehen.

    Wenn du im Bus Porzellan hast, hast du dann das Melamin für zu Hause? 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.