kurz + bündig

Dirtworker: Für die Putzaktion zwischendurch

dirtworker-2

Wir kennen es, Dreck gibt’s immer wieder. Besonders die Biker können ein Lied davon singen. Und wer packt schon gerne das Bike, das noch steht vor Dreck, aufs oder ins Wohnmobil? Da ist putzen angesagt. Und mit dem Dirtworker geht das flugs.

Der Dirtworker ist sowas wie ein Hochdruckreiniger im Mini-Format. Mit bis zu sechs Bar spritzt er das Wasser wahlweise in feinem oder breitem Strahl aus der Düse. Der Dreck hat da kaum eine Chance.

dirtworker-1

Mit knapp sechs Kilogramm kann man den Dirtworker mit gutem Gewissen beim Campen dabei haben. Er fasst 14 Liter Wasser, die er über eine grosse Öffnung aufnimmt. Dann steckt man das kleine Wunderding ans 12-Volt-Netz und nimmt den Kampf gegen den Dreck auf.

Kostenpunkt: 145 Euro, erhältlich bei Dirtworker

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.