Bürstner Ixeo Plus: Wegweisend?

Magical Snap - 2009.08.29 12.01 - 001Am Caravan-Salon in Düsseldorf stellt Bürstner unter anderen den neuen Ixeo Plus auf Fiat Ducato-Basis vor. Ein Fahrzeug, das von aussen eindeutig nach Teilintegrierter für zwei Personen ausschaut, kann problemlos eine vierköpfige Familie beherbergen. Und das ohne aerodynamisch ungünstiger Alkoven und damit verbundene höhere Treibstoffverbrauche und üppigere Aussenmasse.

Magical Snap - 2009.08.29 12.05 - 002Das Geheimnis liegt in einem Hubbett, das über die Sitzgruppe heruntergelassen werden kann. Elektrisch. Und weil die Unterseite des Bettes gleich ausschaut wie die Wohnmobildecke, fällt das hochgezogene Bett nicht auf. Eine klevere Lösung, die vielleicht bald schon zum Standardprogramm vieler Hersteller zählt. Denn damit liessen sich nicht nur Alkoven verbannen, sondern auch die Kompakt-Camper noch kompakter machen. Da das Bett und die Sitzgruppe normalerweise nicht gleichzeitig benutzbar sein muss, ist die Lösung auch auf zweiplätzige Integrierte und Teilintegrierte anwendbar. Das Heckbett liesse sich damit komplett streichen.

Was meint ihr, geht’s in diese Richtung?

Fotos: Bürstner

Auch interessant:

Ein Kommentar zu “Bürstner Ixeo Plus: Wegweisend?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.