Mobile Toilette

yankotoilette

Wer zum ersten Mal mit einem Caravan oder Wohnmobil unterwegs ist, wird einige Zeit brauchen, bis er sich an die engen eingebauten Toiletten gewöhnt hat. Es soll Leute geben, die das Zeit ihres Lebens nicht schaffen. Die grosse Schar an Wohnwagen- und Reisemobil-Campern bräuchte eigentlich gar keine Toiletten in ihren Fahrzeugen, weil sie die meiste Zeit ohnehin auf Campingplätzen stehen mit Sanitäreinrichtungen. Doch morgens um drei ist es alleweil angenehmer, wenn man nicht im Dunkeln über den halben Platz schleichen muss.

Vergleichen mit den mobilen Toiletten von YankoDesign oder FourSeasons sind die Einbautoiletten, und mögen sie noch so eng sein, alleweil angenehmer. Als Alternative zum Spaten mögen die „Kartonörtchen“ durchgehen. Doch irgendwie müssen die „Geschäfte“ ja auch korrekt entsorgt werden. Das bedeutet dann, dass man die Dinger noch gefüllt mit sich rumschleppen muss bis zur nächsten Entsorgungsmöglichkeit. — Themawechsel gefällig?

Gesehen bei: ausgerüstet

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.