Der Camping-Corsa

corsacamper-1

Wer Wohnmobil hört, denkt kaum an einen Opel Corsa. Selbst die kleinsten aktuell erhältlichen Camper scheinen riesig gegenüber dem Kleinen aus Rüsselsheim. Doch gerade deswegen ist das, was Basti und Antje hingekriegt haben, beeindruckend. Das fehlende Kleingeld muss längst kein Grund sein, auf höchsten Grades mobiles Camping zu verzichten. Was es braucht ist lediglich ein Opel Corsa, einen Willen und ein bisschen handwerkliches Geschick.Schon verwandelt sich aus dem Kleinwagen ein fast vollwertiges Wohnmobil.

corsacamper-2

Wer denkt, dass da im Zelt geschlafen wird, irrt. 100 % im Trockenen, im Fahrzeuginnern wird übernachtet. Wer denkt, das wäre eng wie in einer Sardinenbüchse, irrt ebenfalls. Stattliche 1,45 m Breite und fast 2 Meter Länge Platz bietet die klappbare Liegefläche.

Wer meint, da wäre keine Küche dabei, irrt gleich nochmals: Ein Spülbecken mit 12 Liter Frisch- und Abwassertanks ist clever in die Liegefläche integriert. Der Gaskocher bzw. -grill findet ebenfalls unter dem Schlafgemacht Platz. Nur wer vermutet, dass keine Nasszelle dabei ist, liegt richtig. Doch das ist noch in manchem grösseren Camper-Van auch nicht drin.

corsacamper-4

Wer jetzt vom Camping-Fieber angesteckt wurde, der findet auf der Webseite von Basti detailierte Infos, wie er seinen Corsa zum Camper umfunktioniert hat. Das Meiste davon liesse sich wohl mit etwas Fantasie und Basteln auf so manchen Kleinwagen ummünzen.

Viel Spass. Und vergesst nicht, uns Bilder zu schicken!

corsacamper-3

Alle Bilder mit freundlicher Genehmigung des Urhebers.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.