Sattelschlepper-Käfer

shadowcamper

In den USA sind die sogenannten Fifth Wheel (Sattelschlepper) als Camper viel weiter verbreitet. Eigentlich ist es ja so, dass sie hierzulande sozusagen inexistent sind. Die meisten würden wohl spontan als Grund angeben, dass die Auflieger schlicht überdimensioniert sind und spezielle Zugmaschinen voraussetzen. Ist ein solcher umbaufähiger Pickup nicht schon vorhanden, kommen die Gesamtkosten weit über das, was ein gut ausgerüstetes Reisemobil kostet.

Doch zumindest was die Grösse anbelangt gab es mal eine Version, die durchaus auch in den heutigen Trend hin zu kleineren Fahrzeugen passen würde.

Wer könnte sich nicht anstelle des alten Käfers einen modernen Fiat 500 oder einen Smart als Zugfahrzeug dieses Shadow-Campers vorstellen? Vermutlich bekämen die Leute vom TÜV einen Herzstillstand, aber reizvoll wäre es durchwegs. Auffallen wäre jedenfalls garantiert. Und bauweisebedingt wären wohl auch längere und dadurch platzreichere Anhänger möglich. Zumindest der Platz über dem Zugfahrzeug wäre zusätzlich gewonnen ohne dass die Gesamtlänge zunehmen müsste.

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=lW9tL641A_o[/youtube]

via: Jalopnik

Auch interessant:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.