kurz + bündig

Hobby trotzt der Krise

Der deutsche Wohnwagen- und Reisemobilbauer Hobby trotzt dank hoher Eigenkapitalquote der Krise bislang erfolgreich. Obschon auch bei Hobby die Auftragsbücher dünner und der Absatz wesentlich geringer wurde, ist die Situation für das Traditionsunternehmen noch nicht kritisch.

Herausforderungen gibt es aber dennoch zu meistern. Denn der Absatz von Reisemobilen hat sich sozusagen halbiert. Die Händler bleiben auf den Fahrzeugen sitzen. Und das kostet Geld. Geld, das die Händler oftmals nicht haben. Wenn die Händler aber auf dem Trockenen sitzen, können sie auch keine Fahrzeuge mehr vorfinanzieren und in den Showroom stellen.Daraus ergibt sich ein Rattenschwanz, denn wo keine Produkte stehen, wird kaum etwas verkauft.

Hobby geht aber davon aus, dass die Branche sich ab Ende 2009 erholen und wieder wachsen wird. Hoffen wir mit Hobby.

Quelle: KN-Online

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.