Yamaha Camping Konzepte

jeepmaessig

Wenn es um Abenteuer, Freizeit und Spass geht, werden den Tüftlern wohl nie die Ideen ausgehen. So auch den Konzeptproduzenten bei Yamaha. Sie wollten kürzlich in einer Web-Umfrage wissen, was die Allgemeinheit von ihren Camping-Konzepten hält. Natürlich ist Yamaha nicht gerade die Firma, von der man ein Wohnmobil erwarten würde. Und deshalb haben diese Konzepte auch nur am Rande mit Reisemobilen zu tun.

jeepmaessig2

Der Begriff Abenteuer- oder Expeditionsfahrzeuge würde die Studien schon treffender beschreiben. Förster in Kanada oder Jäger in den endlosen Wäldern Schwedens könnten zu den angepeilten Abnehmern gehören. Oder die Pfadfinderabteilung von Dubai.

aufklappbar

Tagsüber als geländetaugliche und wendige Fahrzeuge unterwegs, können sie für die Nachtruhe in mehr oder weniger Griffen zum ebenso mehr oder weniger kompletten Schlaf- und Wohngemach umgerüstet werden. Auf dem ersten Bild sehen wir ein Fahrzeug, das zur einfachen Schlafstätte umgebaut werden kann. Geduscht und gekocht wird ausserhalb. Bild 2 zeigt ein Konzept basierend auf Zeltanhänger. Sowas kennen wir an sich schon.

Das auf dem dritten Bild gezeigte Konzept gefällt mir am besten. Nicht nur weil Dusche und Küche innen statt aussen sind. Es bietet auch am meisen Flexibilität, am meisten Platz und… kostet am meisten. Würde kosten. Denn – vergessen wir nicht – es sind leider nur Konzepte.

Gesehen bei Jalopnik

One thought on “Yamaha Camping Konzepte”

  1. Neue Ideen kann die Womo- und Camping-Branche gut gebrauchen. Das Konzept mit der Frontklappe sieht innovativ aus, allerdings ist der Nutzen der Frontklappe (als Alternative zu einer großen Heckklappe) gering, während der Aufwand (Lenksäule muss klappbar sein; Verwindungssteifigkeit der Karosserie geht verloren)sehr hoch ist.
    MfG Uwe
    http://www.lowbudgetcampers.de

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *