Gewerkschaft setzt sich für “Hymer-Opfer” ein

Auf morgen, Samstag, ist eine Kundgebung der IG Metall in Bad Waldsee, dem Sitz des Wohnmobilbauers Hymer, geplant. Die Gewerkschaft IG Metall will dabei zur Solidarität mit den vom Stellenabbau Betroffenen aufrufen. Vermutlich wird dabei jedoch auch Kritik an den Hymer-Vorstand laut.

Die IG Metall fürchtet nämlich, dass es sich beim bekannten Stellenabbau erst um den Anfang handelt und bald weitere hinzukommen könnten. Auch kritisiert sie das Vorgehen des Vorstandes. So soll keine Rücksicht darauf genommen worden sein, in welchem sozialen Umfeld sich die Gekündigten befinden. Ältere Leute oder alleinerziehende Frauen würde eine Kündigung übermässig starke Belastungen mit sich bringen.

Mehr Infos: SZON

Auch interessant:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.