Hotelbett? Nein, danke!

Die Zeiten, in denen Camper belächelt wurden, sind langsam aber sicher vorbei. Im Gegenteil, in einigen Regionen sind die mobilen Feriengäste bereits zur Liga der wichtigen Gäste aufgestiegen. Der Aufkleber “Hotelbett? Nein, danke!”, den einige Gespannfahrer und Wohnmobilisten an ihren Fahrzeugen tragen, bedeutet längst nicht mehr, dass man sich selbiges nicht leisten kann.

Mit dem zunehmenden Kreis an Mobil-Campern steigen auch die Ansprüche. Und auf die müssen sich die Campingplatz-Betreiber je länger je mehr einstellen. Wer das schafft, der blickt guten Zeiten entgegen. Das zeigt ein Beitrag der “Lübecker Nachrichten“.

Auch interessant:

4 Kommentare zu “Hotelbett? Nein, danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.