Vom Saab zum Wohnmobil in 15 min

99cc_toppola_stensson___wikipedia

Das Geheimnis ist gelüftet: Das seltsame Saab-Wohnmobil gibt es wirklich, es ist also kein gefälschtes Bild. Vielmehr handelt es sich um eine sogenannte Toppola, eine Art Wohnkabinenaufbau für Schrägheck-Limousinen. Der weniger als 120 kg schwere Kunststoff-Aufbau wurde bis 2006 von der schwedischen Firma Scando hergestellt. Man kennt den Toppola-Aufbau vor allem in Verbindung mit Saab-Fahrzeugen, aber auch für den Ford Scorpio und Sierra soll Scando einen vergleichbaren Aufbau angeboten haben.

broschuere

Die Installation des Toppola-Aufbaus soll für geübte Hände in gut zwanzig Minuten möglich sein. Hierfür musste allerdings die Heckklappe des Fahrzeugs entfernt werden. Die Toppola wurde dann sozusagen in den Kofferraum gestellt bwz. über das Heck gestülpt. Über dem Dach des Autos befindet sich die Liege. Dahinter kann man angeblich aufrecht stehen (quasi im Kofferraum).

festival-2007

Der Toppola-Aufbau wurde 1982 zum ersten Mal in einer Stückzahl von 10 Exemplaren verkauft. Ab 1984 war er mit Heizung und Kochher erhältlich. SAAB wurde rasch auf den originellen Aufbau, den es damals nur für ihre Fahrzeuge gab, aufmerksam. Mitte der 80er Jahre war SAAB sogar bemüht, den Toppola in allen ihren Märkten zu lancieren. Eigens dafür wurden Installations-Anleitungen und Broschüren produziert. Bei der Entwicklung des Saab 9000 wurde das Toppola-Team am Ende sogar hinzugezogen, um sicherzustellen, dass der Einbau des Toppolas auch beim 9000er problemlos geht.

pickup-2

In den besten Zeiten gab es weltweit dreizehn Toppola-Händler. Die meisten Aufbauen, die in den Export kamen, gingen nach Deutschland. Das waren aber lediglich etwa zwanzig Stück. Nicht zuletzt wegen der geringeren Verbreitung von SAAB-Fahrzeugen. Damals waren Ford Scorpio und Sierra die Renner in Deutschland. Wohl deshalb soll es die Toppola auch für diese Fahrzeuge gegeben habe. Einen Bildnachweis hierfür habe ich jedoch nicht gefunden.

Ebenso gab es einen Toppola-Aufbau für Pickup-Fahrzeuge. Dieser war aufgrund der grosszügigeren Platzverhältnisse grösser und besser ausgestattet.

Quellennachweise:
Wikipedia | Saab History |Toppola

Ein Gedanke zu „Vom Saab zum Wohnmobil in 15 min“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.